• Trainer: Falk Jahn
    • Tel. 0172 / 6 48 66 09
    • Email : fussball@svmorsbach.de
    • Dienstag 19.00 Uhr
    • Donnerstag 19:00 Uhr


  • Sollte das Team nicht angezeigt werden. Kommt ihr hier direkt zu fupa.net.

    … lade FuPa Widget …

    SV Morsbach 1971 auf FuPa


  • Sollte die Tabelle nicht angezeigt werden. Kommt ihr hier direkt zu fupa.net.

    … lade FuPa Widget …

    SV Morsbach 1971 auf FuPa

  • 12. Spieltag, 05.11.17, TSV Ohrnberg – SVM 3:3 (1:0)

    Am letzten Sonntag ging es nach Ohrnberg. Hier wollten wir wieder mal einen Sieg einfahren. Zu Beginn sag es auch so aus, dass es ein klares Spiel für uns werden könnte. Schon in den ersten Minuten erspielten wir uns sehr gute Chancen, jedoch alle wurden vergeben. Dann kam auch noch Pech mit einem Lattenschuss dazu. Und so passierte es, in der 43 Minute erzielten die Ohrnberger mit ihrer ersten Chance das 1:0. Nach der Halbzeitpause kam J.Schnebel für R.Schnebel und J.Kloster für S.Dambach. In der 48 Minute kam dann noch ein weiterer Nackenschlag und nun lag man mit 2:0 zurück. In der Folgezeit waren wir zwar weiterhin die spielbestimmende Mannschaft aber Tore kamen nicht dabei heraus. So mussten wir in der 57 Minute das 3:0 hinnehmen. Einige unsere Fans verliesen nun frustriert den Sportplatz. So konnten Sie die Aufholjagt nicht mit sehen. In der 62 Minute passt F.Hinz auf M.Frank, der schoss aus ca. 16 Metern rechts am Torwart vorbei und netzte somit zum 3:1 ein. In der 65 Minute kam M.Babiak für S.Bohner. In der 75 Minute verkürzte M.Frank auf 3:2. Nun war die Hoffnung wieder auf einen Punkt da. In der 79 Minute war es dann auch soweit. J.Schnebel glich zum 3:3 aus. Leider schafften wir dann in den letzten 11 Minuten nicht noch den Siegtreffer. In der 89 Minute wurde es bei uns sehr gefährlich, zum Glück war hier S.Buck da und konnte gerade noch klären. So erreichen wir dann doch wenigstens noch einen Punkt.

    11. Spieltag, 29.10.17, SVM – TSV Waldbach 5:3 (2:2)

    Am Kärwespiel kam der TSV Waldbach zu uns nach Morsbach, welcher sich mit Sicherheit einen oder sogar drei Punkte erhoffte, da es in dieser Saison leider noch nicht so wirklich funktioniert beim SVM. Wir nahmen uns aber von der ersten Minute an vor, auf das gegnerische Tor zu pressen, um so Torchancen zu erzwingen. Das hohe Stellungsspiel wurde jedoch ausgenutzt und der TSV ging durch J. Abdulnabi mit 0:1 in Führung. Die Köpfe wurden von uns nicht hängen gelassen und wir pressten den Gegner weiter hinten rein und kamen somit auch schon in der 15. Minute zu dem 1:1 Ausgleich durch M. Frank. Nur 6 Minuten später hatten wir die Chancen die Gäste auszukontern, was uns auch gelang und M. Frank mit einem 2:1 Führungstor vollendete. Wir erspielten uns danach immer wieder gute Chancen, die wir jedoch kläglich vergaben. So kam es, dass die Gäste einen Konter nutzten und das 2:2 durch M. Fleißner in der 42. Minute erzielten. Unter diesen Umständen ging es auch zur Halbzeit, doch es war klar, dass man mit der Leistung der ersten 45 Minuten nicht zufrieden sein konnte und wir wussten, dass wir in der zweiten Hälfte nochmal Gas geben müssen. Durch F. Jahn gelang es uns dann auch in der 49. Minute das 3:2 zu machen und es ging gut weiter nachdem A. Maurer sich in der 52. Minute auf der linken Seite durchsetzen konnte und auf M. Hirsch ablegte und er somit das 4:2 schoss. 8 Min. später wurde F. Jahn im 16er zum Fallen gebracht und wir bekamen einen 11er, welcher J. Kloster leider nicht verwandeln konnte, allerdings kam es in der 70. Minute zur 5:2 Erhöhung durch M. Frank. Wie auch in der Vergangenheit kamen wir durch lange Bälle des Gegners in Bedrängnis, was auch in der 87. Minute geschah und T. Lumpp nutzte und das 5:3 schoss. Dies war auch das Endergebnis.

    10. Spieltag, 22.10.17, SVM – SV Sindelbachtaltal 0:2 (0:1)

    Nach zuvor mehreren sieglosen Spielen sollte es gegen den Tabellen Vierten auch keine einfache Aufgabe werden. Bereits in der 7. Minute hatte Sindelbachtal die erste Torchance, die jedoch am linken Pfosten vorbei ging. Zehn Minuten später bekamen die Gäste direkt aufeinanderfolgend zwei Freistöße in torgefährlicher Position, die allerdings beide weit übers Tor flogen. Kurz darauf konnte sich P.Wierer auszeichnen und parierte einen gefährlichen Torschuss der Sindelbacher. In der 27. Minute brachten die Morsbacher einen Freistoß in den 16er, dieser wurde vom Torwart abgefangen bevor ein Spieler ihn überhaupt erreichen konnte. Nach einer zunächst harmlosen Flanke fiel in Minute 33 das 0:1 für Siedelbachtal. Das war die Folge eines Absprachefehlers zwischen der Abwehr und dem Torwart, den K.Hofmann unglücklich ausnutzte und den Ball über die eigene Torlinie spitzelte. Somit reiht auch er sich ein in die ewige Liste der Eigentorschützen. Kurz vor der Halbzeit hatte M.Frank noch einmal zwei Torchancen zum Ausgleich, beide wurden vom Keeper gehalten Nach der Halbzeit mussten die Morsbacher aufpassen sich nicht direkt noch ein Tor einzufangen, nach zwei gefährlichen Torschüssen von Sindelbachtal. In der 51. Minute konnte sich A.Maurer gegen mehrere Gegner durchsetzen und kam so im 16er zum Abschluss, dieser wurde vom Torwart gehalten da er nur noch wenig Druck hinter den Ball bekam. In Spielminute 60 verließ der erste Morsbacher den Platz, allerdings unfreiwillig. Nach einem taktischen Foul in Hälfte eins erhielt D.Sedlmayr eine weitere gelbe Karte für einen ruppigen Kontakt mit dem Gegner, so schickte der Schiedsrichter ihn bei seinem ersten Saisonspiel mit Gelb-Rot unter die Dusche. In der Mannschaftsstärke geschwächt, doch mit dem Willen den Ausgleich zu erzielen agierten die Morsbacher nun offensiver. So kam in der 75. Minute S.Dambach für S.Buck ins Spiel um die Offensive zu verstärken. S.Dambach hatte auch schon kurz darauf eine stark erspielte Torchance, der stramme Schuss wurde jedoch vom Torwart abgewehrt. F.Hinz holte sich auch noch die gelbe Karte beim Schiedsrichter ab. Die offensive Auslegung des Spiels forderte in der ersten Minute der Nachspielzeit ihr Tribut und Sindelbachtal erzielte nach einem schnellen Umschaltspiel das 0:2, somit war das Spiel hier gelaufen und der Schiedsrichter beendete die Partie.
    Philipp Wierer (TW), Florian Hinz, Kai Lorenz, Stefan Buck, (75.Min: Sascha Dambach), Andre Maurer, Kevin Hofmann, Maximilian Frank, Daniel Braun, Dominik Sedlmayr, Jonas Obermüller, Johannes Kloster

    09. Spieltag, 15.10.17, TSV Schwabbach – SVM 4:2 (4:1)

    Am Sonntag den 15.10.2017 standen sich der TSV Schwabbach und der SV Morsbach gegenüber. Leider begann das Spiel so gar nicht nach dem Geschmack des SVM, da sich die Mannschaft eigentlich etwas anderes vorgenommen hatte. Bereits in der 2 Minute mussten Spieler und Fans das 1:0 zur Kenntnis nehmen, was die Mannschaft leider noch nicht wirklich wach rüttelte. Kurz darauf fiel in der 15 Minute bereits das 2:0 für den TSV. Der SVM bekam überhaupt kein Zugriff im Spiel. So stand es nach 29 Minuten 3:0. Mit einem schönen Pass von J. Obermüller hatte Dani Braun den ersten Torschuss im Spiel. Der SVM wurde in dieser Situation durch die Kaltschnäuzigkeit von Dani mit dem 3:1 Anschlusstreffer belohnt. Leider fiel jedoch noch vor der Halbzeit das 4:1. In der zweiten Halbzeit sah es dann anders aus. Nach der Ansprache von Trainer Falk und kleineren Umstellungen im Team, konnte die Mannschaft in der zweiten Halbzeit umsetzen was sie sich vorgenommen hatte: Selber das Spiel machen und immer wieder mit schnellen Pässen die eigene Offensive einsetzen. Dani Braun erzielte daraufhin in der 72 Minute das 4:2. Leider hat es zu mehr nicht gereicht, aber in der zweiten Hälfte hat man gesehen was möglich ist – darauf müssen wir aufbauen.

    08. Spieltag, 08.10.17, SVM – TSV Neuenstein II 2:2 (2:0)

    Bereits am Samstag, den 07.10. empfingen wir die zweite Mannschaft vom TSV Neuenstein. Nach den erfolglosen Vorwochen stand unsere Mannschaft erheblich unter Zugzwang und es musste dringend wieder etwas Zählbares auf dem Konto verbucht werden. Von Beginn an konnte man sehen, dass heute wieder die zuletzt vermissten Attribute Zweikampf, Aggressivität und Kampf vorhanden waren und wir uns schnell einige aussichtsreiche Chancen erspielen konnten. Sinnbildlich war dann das 1:0 durch Marco Hirsch, der dem Gästetorwart den Ball abluchste und zum 1:0 einschieben konnte, ein erkämpftes Tor. Bis zur Halbzeit hatten wir dann noch einige Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, allerdings wurden diese teilweise kläglich versiebt.
    Nach der Pause tauschte der Gast 3 Akteure aus und kam etwas besser ins Spiel, allerdings konnten wir uns recht schnell fangen und das Spiel offen gestalten. In der 67. Minute war dann die Erleichterung groß, als wir uns mit dem 2:0 durch M. Frank für den heutigen Aufwand belohnen konnten. Er köpfte eine Freistoßflanke von Falk Jahn ins lange Eck. Auch in der Folge wurden weitere aussichtsreiche Chancen vergeben, sodass es typisch für die letzten Wochen so kommen musste, dass der TSV Neuenstein nochmal ins Spiel zurückkam. In der 82. Minute wurde ein Foulelfmeter zum Anschluss verwandelt und in der 87. Minute fiel dann auch noch das 2:2.
    Leider konnten wir uns für unseren Aufwand nicht mit 3 Punkten belohnen, es war aber dennoch zu erkennen, dass einiges mehr in der Mannschaft steckt als unser momentaner Tabellenplatz aussagt. Nun heißt es dranbleiben und hart arbeiten, sodass das Glück auch wieder einmal auf unserer Seite steht.
    P. Wierer – K. Hofmann, F. Hinz, K. Lorenz, K. Fernsler – J. Kloster, J. Obermüller, M. Frank, M. Hirsch – S. Dambach (52. F. Jahn)(89. R. Schnebel), A. Maurer

    07. Spieltag, 07.10.17, TSV Bitzfeld- SVM 8:0 (2:0)

    Spielbericht liegt noch nicht vor

    06. Spieltag, 01.10.17, SVM – TSG Öhringen II 0:2 (0:1)

    Nach schwierigen Wochen der spielerischen und punktlosen Unzufriedenheit begrüßten wir zum heutigen Heimspiel die Gäste aus Öhringen. Die als Tabellenletzter mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von gerade einmal 5 zu 15 Gegentoren ebenfalls einen schweren Stand in der Tabelle aufzuweisen hatten. Unserer Mannschaft war es jedoch bewusst, dass dieser Gegner keinesfalls unterschätzt werden durfte. Folglich spielten wir in der Anfangsphase sehr defensiv und überließen das Spielfeld aufgrund unserer eigenen Unsicherheit der gegnerischen Mannschaft. Die diesen zusätzlich Platz in Ihren Abwehrreihen, sowie im Mittelfeld dankend annahmen und sich reichliche Torchance herausspielten. In der 25. Minute wurde folglich aufgrund kurzer Abstimmungsprobleme in unseren Abwehrreihen der Ball nach einer Standardsituation in den Strafraum geschlagen und dort Stürmer der Öhringer eiskalt verwandelt. Von diesem Gegentreffer zeigten wir uns beeindruckt und konnten im weiteren Spielverlauf zu keiner Zeit das Spiel an uns reißen. Erst in der Schlussphase der 1.Halbzeit gelang es uns, etwas mehr Druck auszuüben und den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Die daraus resultierenden Torchancen wurden leider nicht in zählbares umgewandelt, sodass eine 0:1 Halbzeitpause daraus resultierte. Nach anfeuernder Halbzeitansprache unseres Trainers versuchten wir den Rückstand auszugleichen, der jedoch durch einen schnellen Gegentreffer in der 55.Minute wie im Keim erstickt wurde. Der Rückschlag versetzte uns erneut in Schockstarre und so fanden wir keine Mittel dem Gegner Stand zu halten. Es wurden in den kommenden 40 Minuten kaum Torchancen herausgespielt und so verloren wir berechtigt und eindeutig gegen einen klar besseren Tabellenletzten mit 0:2! Resümee des Spiels: Der Tiefpunkt ist erreicht, nun heißt es die Köpfe nicht hängen lassen (KÄMPFEN!) und sich gemeinsam wieder aus dem Loch herausziehen!
    Aufstellung: Philipp, Steve, Flo W , Kai(74.Minute Kevin), Flo H, Jonas, Andre(39.Minute Falk), Dani, Max, Johannes (83. Minute Dani) und Sascha(72.Minute Marco)

    05. Spieltag, 24.09.17, SG Sindringen/Ernsbach II – SVM 3:2 (1:1)

    Heute war der SV Morsbach zu Gast bei der zweiten Mannschaft der SG Sindringen/Ernsbach. Der SVM kam gar nicht so schlecht in die Partie und konnte bereits nach 14. Minuten durch einen Schuss aus ca. 16 Metern von A. Maurer in Führung gehen. Anschließend kamen die Sindringer besser ins Spiel und es wurde ein bisschen offener, und J. Obermüller und M. Hirsch sahen Gelb. In der 33. Minute war es dann soweit und die Sindringer konnten, nach einem Fehler in Morsbacher Abwehr, den Treffer zum 1:1 erziehlen. In der 55. Minute dann der erste Wechsel und es kam F. Jahn für J. Obermüller. Durch ein taktisches Foul erhielt J. Kloster in der 60. Minute außerdem noch die gelbe Karte. Ungefähr 25. Minuten vor Schluss, fiel dann nach einem sehr fragwürdigen Freistoss das überraschende 2:1 für die Gastgeber. Der SVM zeigte eine gute Reaktion und konnte bereits 5. Minuten später durch einen direkt Verwandelten Freistoss durch F. Jahn ausgleichen. In der 75. Spielminute musste der SVM dann Verletzungsbedingt wechseln und es kam B. Frank für A. Maurer in die Partie. Das Spiel wurde nun etwas ruhiger und Torchancen waren auf beiden Seiten nichtmehr wirklich viele zu sehen. In Spielminute 90+1 lief der SVM nochmals in einen unglücklichen Konter, den die Sindringer zum 3:2 Siegtreffer ausnutzten. Aufstellung: P. Wierer, J. Kloster, S. Buck, F. Hinz, F. Wagner, J. Obermüller, D. Braun, A. Maurer, M. Frank, M. Hirsch, S. Dambach AW: B. Frank, S. Kinscher , D. Zürn , F. Jahn, K. Hofmann

    04. Spieltag, 17.09.17, SVM – TG Forchtenberg 1:2 (1:1)

    Spielbericht liegt noch nicht vor

    03. Spieltag, 10.09.17, SGM TSG Bretzfeld-Rappach/TSG Verrenberg II – SVM 0:0 (0:0)

    Heute ging es zum Auswärtspiel zum SGM Bretzfeld/Verrenberg II. Das Ziel war 3 Punkte aus Bretzfeld zu entführen. Die Partie fing Kurios an. Der Kapitän vom SV Morsbach F. Hinz bekam in der 5. Minute die gelbe Karte, weil er den Schiedsrichter anlächelte. Beide Mannschaften hatten an diesem Tag nicht das Glück auf ihrer Seite. Der SV Morsbach hatte in der 25. Min die beste Chance in der ersten Halbzeit. R. Schnebels Schuss wurde auf der Linie herausgeköpft. Es ging mit einem 0:0 in die Pause. In der 2. Halbzeit gab es auf beiden Seiten mehrer Chancen für die Führung. Der Stürmer der SGM Bretzfeld/Verrenberg II traf lediglich den Pfosten. Auch der SV Morsbach konnte seine Chancen auf die Führung nicht nutzen und so endete die Partie 0:0. Aufstellung: P.Wierer, S. Buck, F. Hinz, J. Kloster, M. Frank, S. Dambach, K. Fernsler, K. Lorenz, A.Maurer, S. Grüttenmayer, R. Schnebel Ersatzbank: L. Ceesay, T.Mayer, K. Prigoda K. Hofmann, F. Jahn

    02. Spieltag, 03.09.17, SVM – FC Phoenix Nagelsberg 2:2 (1:1)

    Bei herrlichem Fußballwetter erwarteten die vielen Zuschauer ein interessantes und spannendes Spiel. Schon zu Beginn gab es einen Schlagabtausch, in dem es deutlich zur Sache ging. Bereits in der 13.Minute wurde M.Frank im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte J. Kloster sicher zum 1:0. In der Folgezeit machten die Gäste deutlich mehr Druck, aber man konnte hier sehr gut dagegenhalten. Jedoch hatte dies öfter eine gelbe Karte zur Folge. 25. Minute Gelb F. Wagner, 28. Gelb S. Grüttemeyer, 32. Gelb K.Lorenz, 35. Gelb S. Buck. Leider verteilte hier der Schiedsrichter nicht immer gleichermaßen die Karten, so kamen die Nagelsberger öfter mal mit einer Ermahnung weg. In der 41 Minute passierte es dann. E. Demaku erzielte den 1:1 Ausgleichstreffer. Im Anschluss durfte dann A.Maurer für den gelb /rot gefährdeten S. Grüttemeyer rein.In der 44 Minute sah dann noch J.Obermüller eine fragwürdige gelbe Karte, die nicht folgenlos bleiben sollte. Zur zweiten Halbzeit ging es weiter sehr abwechslungsreich zur Sache. D.Braun erzielte in der 56 Minute den viel umjubelten 2:1 Treffer. Nun drückten die Gäste noch stärker auf das Tor, jedoch konnte man hier sehr gut dagegenhalten, auch unser A-Jugendlicher Torwart P.Wierer behielt immer seine Nerven und parierte sicher. In der 84. Minute sah F. Wagner erneut die gelbe Karte, was einen Platzverweis zur Folge hatte. Auch hier bewies der Schiri keinerlei Fingerspitzengefühl, denn der Stürmer fiel nach leichtem Kontakt. Nur zwei Minuten später sah J.Obermüller ebenfalls wegen einem Foul die gelb/rote Karte. Es war sein 2. Foul im ganzen Spiel und auch hier muss man hinterfragen, ob eine Ermahnung nicht gereicht hätte. Mit nun zwei Mann weniger musste man noch fast 10 Minuten verteidigen, da der Schiri gute 8 Minuten nachspielen lies. Abermals eine fragwürdige Entscheidung! Mit dem Schlusspfiff und einem satten Schuss aus 25 Metern fiel dann doch noch der Ausgleich. Leider wurde der große Einsatz nicht belohnt, dennoch war das eine starke Mannschaftsleistung – Im Gegensatz zu der Leistung des Schiedsrichters!

    01. Spieltag, 27.08.17, ASV Scheppach-Adolzfurt – SVM 0:5 (0:3)

    Zum ersten Punktspiel in der neuen Runde waren wir zu Gast in Scheppach. Nach einer anstrengenden Vorbereitung waren alle heiß in die neue Saison zu straten und gegen Scheppach den ersten Dreier einzufahren. Ab der ersten Minute übernahm der SVM das Spielgeschehen und setzte Scheppach sofort unter Druck. Dies sollte sich auszahlen, denn bereits in der 4 Spielminute ging der SVM durch einen sehenswerten Treffer durch Andre Maurer mit 1:0 in Führung. In der Folge wurden einige gute Chancen nicht genutzt und so dauerte es bis zur 24 Minute ehe das 2:0 fiel. Nach einem Abschlag von Michael Müller verschätzte sich ein Scheppacher Abwehrspieler und Max Frank konnte mit einem Lupfer über den gegnerischen Torwart das 2:0 erziehlen. Zehn Minuten später war es Johannes Kloster der einem satten Spannstoß das 3:0 verzeichnete. Mit dieser Führung ging es dann in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann verhalten und das Spiel flachte etwas ab. Chancen wurden nicht genutzt und Angriffszüge nicht sauber zu Ende gespielt. Erst in der 72 Minute konnten die Morsbacher durch Sascha Dambach auf 4:0 erhöhen. Nach einer Flanke stand dieser komplett frei im Strafraum und köpfte den Ball unhaltbar ins Tor Den Schlusspunkt setzte erneut Andre Maurer der in der 89 Minute auf den Endstand von 5:0 erhöhte. Mit einem deutlichen Sieg von 5:0 konnte man den gelungenen Saisonstart feiern und mit breiter Brust auf die nächsten Spiele blicken.

  • Spiel
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Zeit
    10:00 – 10:30
    10:35 – 11:05
    11:10 – 11:40
    11:45 – 12:15
    12:20 – 12:50
    12:55 – 13:25
    13:30 – 14:00
    14:05 – 14:35
    14:40 – 15:10
    15:15 – 15:45
    Mannschaft 1
    SV Morsbach
    SC Amrichshausen
    FC Phoenix Nagelsberg
    SSV Gaisbach
    FV Künzelsau
    SC Amrichshausen
    FV Künzelsau
    FC Phoenix Nagelsberg
    SV Morsbach
    SSV Gaisbach
    Mannschaft 2
    SSV Gaisbach
    FV Künzelsau
    SV Morsbach
    SC Amrichshausen
    FC Phoenix Nagelsberg
    SV Morsbach
    SSV Gaisbach
    SC Amrichshausen
    FV Künzelsau
    FC Phoenix Nagelsberg
    Ergebnis
    0:2
    0:0
    0:3
    0:1
    0:0
    1:0
    2:0
    0:1
    0:2
    4:2

    Siegerehrung ca. 16:00 Uhr

    Turnieraufsicht: Roland Schneider (SC Amrichshausen)

    Spielplan herunterladen.

    Endergebnis
    1. SC Amrichshausen
    2. FV Künzelsau
    3. SSV Gaisbacch
    4. SV Morsbach
    5. FC Phoenix Nagelsberg