SVM Theatersaison

Skiausfahrt – Balderschwang

Achtung: neuer Termin
Am: Samstag, 16. Februar 2019
Abfahrt: 05.15 Uhr Feuerwehrwache Morsbach (Kocherbrücke)
Anmeldung: verbindlich bis 20. Jan. 2019 in Aushang Liste Sportheim oder bei Alexander Hofmann, Tel. 07940/939686
Wohin: Schier endlose Pisten, verschneite Hänge und eine faszinierende Landschaft. Das Skigebiet Balderschwang im Hochallgäu bietet Skivergnügen auf höchstem Niveau und gilt mit mehr als 40 Pistenkilometern als eines der größten Skigebiete Deutschlands. Anfängern, Familien und Könnern stehen 18,6 km blaue, 11,4 km rote und 5,9 km schwarze Pisten und 4,3 km Variantenabfahrten zur Verfügung, sodass coole abwechslungsreiche Abfahrten garantiert sind und man schnell einige Pistenkilometer sammeln kann. Mit 13 Liftanlagen, davon ein 6er-, 4er-, 2er-Sesselbahn, zwei Großschleppliften und 7 Übungsliften, mehr als 8 gemütlichen Skihütten mit Sonnenterrassen entlang der Pisten, zwei Snowparks (0,7 km), Freeride Arealen, einer Flutlichtpiste und Rodelbahnen zählt Balderschwang im Hochallgäu zu einem der abwechslungsreichsten Skigebiete der deutschen Alpen.

Rückkehr: ca. 16.00 / 16.30 Uhr, Ankunft ca. 20.00/20.30 Uhr am Sportheim
Kosten Busfahrt: ca. 25-35,- € pro Person (je nach Beteiligung)
Kosten Skipass (Tageskarte):
33,- € Erwachsener
27,- € Jugendliche (2001/2002)
17,- € Kinder (2003-2012)
(Skipass wird vorbestellt und im Bus oder vor Ort verteilt)

Familien-Tageskarten:
1 Elternteil plus 1 Kind: 44,-€
1 Elternteil plus 2 u. mehr Kinder: 55,-€
2 Elternteile plus 1 Kind: 77,-€
2 Elternteile plus 2u. mehr Kinder: 88,-€

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen (sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, muss es leider abgesagt werden)
maximal 45 Personen (max. Busbelegung)

Umso früher umso besser. Macht es leichter zu planen. Danke!
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und einen schönen Ski- und Wintertag.
Auch nicht Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.
Viele Grüße
SV Morsbach
Abteilung Freizeit- und Breitensport

Morsbacher Weihnachtsdorf

Die Dorfgemeinschaft Morsbach lädt am 1. Advent zum Morsbacher Weihnachtsdorf zu ein paar schönen, vorweihnachtlichen und genussvollen Stunden in der Morsbacher Ortsmitte ein. Nach der Andacht um 10:30 Uhr werden verschiedene Hand-, Bastel- und Näharbeiten, Drechsel- und Schmiedekunst, sowie Ponyreiten und Bastelarbeiten für Kinder angeboten. Natürlich gibt es auch leckere Getränke und Speisen wie z.B. saures Herz, klassische Steaks, Fleischtopf oder geräucherten Fisch. Danach schmecken Glühwein und Eisbrecher besonders gut zu Rosenküchle (bei den SVM Fußballfrauen) und selbstgebackenen Plätzchen.

Morsbacher Kärwe

Der SV Morsbach lädt die Bürgerinnen und Bürger von Morsbach und Umgebung sehr herzlich vom 03.-05. November zu ein paar geselligen Stunden auf die Morsbacher Kärwe im Sportheim ein. Für das leibliche Wohl ist auch dieses Jahr wieder bestens gesorgt. Um den großen und kleinen Hunger zu stillen, werden neben Reh-, Wildschwein- und Lammbraten auch Schnitzel, Kesselfleisch und Bratwurst angeboten. Am Sonntagnachmittag stehen zusätzlich Kaffee und Kuchen bereit. Beginn der Kärwe ist am Samstag um 17.00 Uhr, am Sonntag ist ab 11.00 Uhr geöffnet und am Montag steht ab 17.00 Uhr das Kärweteam bereit.

FitMix 6×60

60 Minuten Fitness in der Morsbacher Sporthalle für alle die Lust haben mitzumachen. Jürgen bringt wieder seine Übungen mit und bereitet für jede Stunde wieder ein paar Übungen vor. Einfach vorbeikommen und mitmachen. Regelmäßigkeit und wie viele Einheiten/Wochen es dann werden, wird dann in der Gruppe abgestimmt. Weitere Infos und Termine unter info@svmorsbach.de

Tagesausfahrt Weihnachtsmarkt Mannheim

Abfahrt: 14:00 Uhr Sportheim Morsbach
Rückkehr: Rückfahrt ca. 21:00 Uhr, Ankunft ca. 22:30 Uhr am Sportheim
Kosten Busfahrt: ca. 20 – 25,- € pro Person (von der Anzahl Teilnehmer abhängig) Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen (sollte die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht werden, muss es leider abgesagt werden) maximal 45 Personen (max. Busbelegung)
Anmeldung: verbindlich bis 26.11.2018 in Aushangliste Sportheim oder bei Alexander Hofmann (07940/939686)

Morsbacher Wandertag

Zwar sind die Wandermöglichkeiten im Kochertal vielseitig, doch trotzdem wollte der SV Morsbach, bei dem mittlerweile traditionellen SVM Wandertag, im wahrsten Sinne des Wortes neue Wege gehen. So stand erstmals zu Beginn der Wanderung ein Bus-Transfer ins benachbarte Jagsttal an. Startort der diesjährigen Tour war Unterregenbach. Über die hölzerne Jagstbrücke und durch den schönen Ortskern wanderten man auf dem Pfad der Stelle steil hinauf auf die Höhen der Hohenloher Ebene. An Sonnhofen vorbei führte der Weg bei warmem und schwülem Wetter nach Nitzenhausen. Dort fand eine erste kleinere Pause statt. Der nächste Zwischenstopp war am Berndshäuser See geplant. Bei einer ausgiebigen Rast mit ordentlich Getränken und kleiner Marschverpflegung gab es Gelegenheiten sich von den ersten Strapazen ein bisschen zu erholen. Leider zog ein kurzer aber heftiger Regenschauer auf, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat. So konnte man sich auf die letzte Schlussetappe zum Amrichshäuser Seefest aufmachen. Dort fand ein würdiger Abschluss des Wandertags statt. Es hatte jeder die Gelegenheit den eingerichteten Busshuttle nach Mosbach zu nehmen oder den Abend gemütlich in Amrichshausen bei bester Stimmung ausklingen zu lassen.

Lindenfest Morsbach

Die Freiwillige Feuerwehr Künzelsau-Morsbach und der Sportverein Morsbach laden alle Anwohner aus Morsbach, Künzelsau und Umgebung herzlich zum Fest auf dem Dorfplatz unter der Linde ein. Am Freitag gibt es ab 18:30 Uhr ein Hocketse mit Vesper. Samstag geht es um 18;00 Uhr weiter. Dann unterhält Kurt Klawitter mit seinen ‚Mouschd Piloten‘ in hohenlohischer Mundart die Gäste. An beiden Tagen öffnet die Bar in der alten Kelter. Der Frühschoppen, mit Musik von Peter aus Tirol, eröffnet am Sonntag ab 10:30 Uhr den Festbetrieb. Ein Mittagstisch, Kaffee&Kuchen sowie frische Crepes sorgen tagsüber für eine Stärkung, bzw. süße Abwechslung. Die SVM Kinder- und Jugendturngruppen unterhalten mit ihrem Showprogramm. Das Fest endet um 16:00 Uhr, damit die Fussballfans rechtzeitig das WM Endspiel, zum Beispiel im Sportheim Morsbach auf Großbildleinwand, ansehen können.

SVM Bikers Alpsee

 

Der diesjährige Ausflug der Mountainbike-Abteilung des SV Morsbach war früh in der Saison, aber dank intensiver Vorbereitung ging man gut gewappnet ins Allgäu – genauer gesagt in die Region um den Alpsee bei Immenstadt / Oberstaufen. Nach der Anreise am Samstagmorgen starten die 13 Mountainbiker der SVM Bikers  gegen 11 Uhr mit dem Beginn der ersten Tagestour. Die Tour führt zunächst sehr steil auf den ersten Gipfel des Tages, dem Hündlekopf. Danach folgte ein nicht einfach zu fahrender Singletrail die ersten 200 Höhenmeter bergab. An mehreren Almen – leider meist geschlossen – ging es mal mehr, mal weniger steil bergauf bis man an der Starketsgundalpe mit über 1200hm den höchsten Punkte dieser Tour erreichte. Es folgte anschließend eine schöne Trailabfahrt bis hinab an den Alpsee. Auf Radwegen ging es zum Ausgangspunkt zurück. Mit 33 Kilometer und knapp 1000 Höhenmeter war der ersten Teil geschafft und man konnte in aller Ruhe die Zimmer beziehen, Räder verstauen und ein gemeinsames Feierabendgetränk genießen. Der nächste Tag führte uns auf die nördliche Seites des Alpsee. Diesmal war die Salmaser Höhe mit ihren 1254m zu bezwingen. Aber auf deutlich flacherem Asphaltanstieg waren die ersten 500hm schnell überwunden. Allerdings folgten dann weitere kräftezehrende 100hm auf den Gipfel, die abwechselnd fahrend, schiebend oder auch mal tragen überwunden werden musste. Das Hochplateau der Salmaser Höhe entschädigte aber für die Strapazen. Die nun folgende Trailabfahrt mit über 9 km war der absolute Highlight, anfangs technisch schwierig, Zusehens aber immer flowiger. Direkt am Nordufer des Alpsees konnte man die Bremsscheiben erstmal bisschen abkühlen lassen. Es folgten noch weitere schöne Abschnitte auf saftigen Almwiesen, vorbei an mehreren Bauernhöfen und typischen Allgäuer Kuhweiden. Die zweite Tour endete nach ca. 28km und 800 hm. Nach anschließendem Mittagessen konnte man zufrieden und ohne größere Blessuren wohlbehalten die Rückfahrt antreten.

12